Der Biomassendosierer wird vom unteren Ende der Maschine befüllt. Die 2 Mischerschnecken trans-portieren die Biomasse zum oberen Ende, wo 2 entgegengesetzte Schneckenwindungen das Material zu einen ”Maulwurfshügel” hochdrücken. Der diagonale Winkel von 28 Grad des Mischers sogt für einen natürlichen Rückfall der Biomasse. Der Dosierer ist ursprünglich als Futtermischer entwickelt und wiederholt den Vorgang beliebig oft. Dadurch werden auch die längeren Strohpartikel aus Pferde- und Kuhmist zerkleinert und aufgeweicht und somit für den Fermenter der Biogasanlage gut vorbearbeitet.Die schräge Aufstellung des Dosierers sorgt duch den natürlichen Rückfall /  (Schwerkraft )für einen geringen Energieverbrauch.

Die Mischerschnecken können mit mehreren Schneidmessern bestückt werden, das beschleunigt den Aufbereitungsprozess  und macht ihn effizienter.


Der MTX_B Dosierer eignet sich zur direkten Abgabe der Biomasse in den Fermenter oder auch zur Zufuhr von Gülle oder ähnlicher Biomasse für einen Nassmühlen-Mahlprozess.  Der Dosierer ist robust und auf Langlebigkeit konstruiert, er kann  auch als V4A Edelstahl Version mit einer Edelstahlinnenwand sowie Edelstahlschnecken geliefert.

Data sheet

Read our data sheet here